Quo vadis Marktplatz Dellbrück?

Diese Frage stellt sich nun, nachdem die Verwaltung eine Beschlussvorlage mit drei Varianten erstellt hat. Zur Erinnerung: aufgrund eines besonderen Budgets können von den Stadtbezirken Plätze zur Verschönerung benannt werden. Dies betrifft im SB Mülheim vor allem den Dellbrücker Marktplatz – einen entsprechenden Antrag habe ich vor einigen Monaten gemeinsam mit rot und grün formuliert, er wurde dann auch beschlossen.

Nun liegt ein erstes Ergebnis der Verwaltung vor, was mit einem Volumen von 800.000 Euro bewirkt werden kann (hinzu kommen noch Aufwendungen bspw. der STEB, um Infrastrukturverbesserungen durchzuführen, welche also nicht der „Verschönerung“ dienen, aber dennoch mit erledigt werden können bzw. müssen). Keine Frage, es tut sich etwas und das ist für diesen Platz und das Veedel sehr wichtig, nach jahrelangem Stillstand in dieser Sache.

Hier kann die Beschlussvorlage (inkl. Darstellung der Historie des Vorgangs) heruntergeladen werden: 150826_DellbrückerMarktplatz_Informationsvorlage BV

Ich spreche mich grundsätzlich für die Variante B aus, da hier mehrere positive Aspekte final berücksichtigt werden – ansprechende Gestaltung, maximale Parkplatzzahl, Anliegen der Anlieger, Bürger, Nutzer des Platzes. Aber aus vielen Gesprächen und Mails von und mit Bürgern, teilweise auch aufgrund meines Newsletterdienstes, sowie einem Ortstermin mit Vertreter des Bürgervereins, ergeben sich wichtige Themen, die in der weiteren Diskussion zu beachten sind!

So muss zeitnah eine Bürgerinformationsveranstaltung zeitnah abgehalten werden, nicht erst wenn die Vorlage den StEA sowie Umweltausschuss erneut passiert hat und sozusagen alles „fertig beschlossen“ ist. Erst nach der Öffentlichkeitsbeteiligung liegen alle Elemente auf dem Tisch und es kann beschlossen werden. Beispielsweise wird die Verringerung der Parkplätze durch die Bank negativ gesehen. Es ist fraglich ob dies durch wegfallende Dauerparker (P+R) kompensiert wird. Anderes Beispiel: es wird befürchtet, dass die schönen Grünflächen nicht dauerhaft schön bleiben, weil es an Unterhaltung mangelt. Auch das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn der Platz war ja sicherlich früher schonmal in gutem Zustand, und ist dann an vielen Stellen verwahrlost.

Es gibt also noch einigen Klärungsbedarf. Hier werde ich am Ball bleiben und an dieser Stelle sowie im Newsletter weiter berichten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: