AK Medien goes CDU Köln DIGITAL

25 Februar 2021

Ein wichtiger Inhalt der Kooperationsvereinbarung zwischen den Grünen, der CDU und Volt ist der neue Digitalausschuss des Rates der Stadt Köln. Damit wird Digitalisierung zu einem TOP-Thema der Kölner Kommunalpolitik. Die gemeinsame Mission der CDU-Vertreter in diesem Ausschuss ist es, die smart city cologne Realität werden zu lassen.

Das gilt auch für die CDU Köln und ihren Arbeitskreis Medien+Kommunikation. Medien sind zwar ein besonders relevantes Feld der Digitalisierung, aber längst verschwimmen konvergenzbedingt die Grenzen. Gerade Köln als Medien- und Digitalstandort bedingt eine ganzheitliche Sicht auf Digitalisierung.

Daher wird der Arbeitskreis Medien+Kommunikation zu CDU Köln Digital, einer offenen Plattform zum Austausch über aktuelle Themen aus den Digital-Branchen, Ratspolitik und Verwaltung. Das Kernteam von CDU Köln digital bildet diese drei Facetten ab:

  • Dominic Land, Digitaler Entrepreneur
  • Florian Weber MdR, CDU-Sprecher im Digitalausschuss
  • Thomas Rossbach, Breitbandkoordinator der Stadt Köln

Neben einem regelmäßigen sounding board der Digitalpolitik in Köln – zunächst virtuell jeden zweiten Freitag – wird es themenbezogene Veranstaltungen und Networking-Termine bei Kölner Unternehmen geben.

Das erste sounding board findet am 26.02.2021 um 13:30h per Zoom statt – alle Leser meines Weblog sind herzlich eingeladen! https://zoom.us/join   ///   Meeting-ID: 827 7991 4681   ///   Kenncode: 118806

Ich würde mich sehr freuen, Sie dann virtuell – bei späterer Gelegenheit aber auch ganz persönlich – kennenzulernen.

Das Kernteam von CDU Köln DIGITAL steht aber auch unabhängig von festen Terminen zur Verfügung – melden Sie sich gerne bei mir!


AK Medien – weiter gehts!

22 April 2018

Nach der Neuwahl des CDU-Kreisvorstandes Köln hat dieser den Arbeitskreis Medien wieder eingerichtet. Ich freue mich sehr, diesen weiterhin leiten zu dürfen – nun schon seit fast 15 Jahren!

Zwar gibt es den Arbeitskreis schon lange, aber die Themen sind neu und digital. Daher wird diese Arbeitsperiode spannend und herausfordernd.

Wer Interesse an der Mitwirkung hat, kann sich gerne bei mir melden. Vorabinformationen gibt es auf www.muk-cdu-koeln.de, und das nächste AK-Meeting findet in Kürze statt.


Journalismus erlebt den 11. September …

8 Januar 2015

… treffender als Gabor Steingart, Herausgeber des Handelsblattes im heutigen „Morning Briefing“, hätte man es kaum sagen können. Das gilt auch für die Frage der Konsequenzen, die Frage des Umgangs mit diesem bestialischen Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“. Auch wenn Satire überspitzen muss und aus Sicht mancher Betroffener im Graubereich des guten Geschmacks agiert, das muss dazugehören. Religion zu missbrauchen, um so gegen Satire vorzugehen, ist abartig. Sich noch einen Schock-Propaganda-Effekt wie die IS zu erhoffen, ist bestialisch. Wir dürfen uns davon weder zu Gewalt noch zu Stillschweigen bringen lassen!

Hier klicken, um zum Artikel von Gabor Steingart zu gelangen