Eine schwarzgrüne Kooperation in Köln …

1 März 2016

… ist wieder einen Schritt näher gerückt: Der Kreisvorstand der CDU Köln hat den Entwurf des entsprechenden Vertragswerkes verabschiedet!

Das ist sehr erfreulich, denn es gilt frischen Wind und neue Ansätze nach Köln zu bringen – und dabei auch die bisherige gute Zusammenarbeit fortzusetzen, die Henriette Reker als erste Oberbürgermeisterin ins Amt gebracht hat.

Die Inhalte des am 12. März bei der Mitgliederversammlung in der Flora zur Entscheidung gestellten Entwurfs stehen zum Nachlesen bereit auf der [Website der CDU Köln]


Liebe Frau Reker,

17 Oktober 2015

welche Erleichterung zu lesen, dass Sie nicht mehr in Lebensgefahr sind, welch Moment der Sorge und Ungewissheit kurz nach dem schrecklichen Ereignis. Wie es Ihrer Familie und Ihren engsten Freunden ging, ist nicht zu ermessen.

Sie haben buchstäblich alles gegeben. Das darf ein feiger, verwirrter, hasserfüllter Mensch nicht zerstören – und auch nicht die kommunale Demokratie in die Defensive bringen!

Uns bleibt nun nur, mit allen anderen abzuwarten und uns darauf zu freuen, Sie hoffentlich bald wieder in unserer Mitte begrüßen zu dürfen. Unsere Gedanken sind bei Ihnen und Ihren engsten Angehörigen, sowie bei den anderen betroffenen Wahlkampfhelfern.

Gute Besserung und DANKE!

Anne Walberer & Thomas Rossbach MdBV
Sprecherin AK Internationales Grüne Köln; Leiter AK Medien+Komm. CDU Köln


Reker wählen!

7 September 2015

Eigentlich brauchte man viele Leute am Samstags-Stand der CDU Dellbrück nicht mehr zu überzeugen. Spätestens die Wahlpanne war für viele BürgerInnen ein aktueller Grund.

20150905_095812

20150905_095712


Reker goes Dünnwald!

12 August 2015

best

Das könnte das Motto meiner heutigen Plakatieraktion gewesen sein, die ich mit Anne Walberer in Köln-Dünnwald erledigte. Direkt im Umfeld meiner Wohnung war es mir natürlich ein besonderes Anliegen, Henriette Reker „bekannter“ zu machen – und sei es auch durch die klassische Art der Plakatierung.

CIMG8275 CIMG8278

Dies förderte aber auch die Kommunikation, wurden wir doch beim Aufhängen der Plakate häufiger angesprochen, oder bekamen gar Unterstützung beim Hochhalten angeboten.

CIMG8284 CIMG8285

So war es denn ein Leichtes, erneut rund 40 Plakate an geeigneten Stellen anzubringen, in der Hoffnung, Nachbarn und generell Einwohner Dünnwalds neugierig zu machen auf die Person Henriette Reker. Wer sie gerne persönlich treffen möchte, kann sich an mich wenden, um die aktuellsten Veranstaltungen zu erfahren.

CIMG8282

Bleibt nun der Beginn des Straßenwahlkampfes abzuwarten, um die Informations- und Kommunikationsarbeit noch weiter zu vertiefen und eine fähige Kandidatin weiterhin zu unterstützen!