Neuwahl

12 Dezember 2017

Ich freue mich über meine Wiederwahl in den Vorstand des CDU Stadtbezirks Mülheim. Mit einem guten Team unter dem Vorsitz von Dr. Thomas Portz – der mit überzeugendem Ergebnis wiedergewählt wurde – geht es nun an die Arbeit. Insgesamt eine schöne, konstruktive und harmonische Sitzung mit hoher JU Beteiligung!

Werbeanzeigen

Bezirksvertretung Mülheim: ÖPNV für Dünnwald verbessern!

5 Dezember 2017

Die gestrige Sitzung der Bezirksvertretung Mülheim stand besonders unter dem Zeichen des ÖPNV. Insbesondere der CDU-Antrag zur Verbesserung der Bus- und Stadtbahnanbindung vor allem von Dünnwald ist hier zu nennen – er hat eine breite Basis einerseits durch die Einbeziehung von Vorüberlegungen des Dünnwalder Bürgervereins von 1899 e.V., andererseits aber auch durch das einstimmige Votum der Bezirksvertretung.

Bereits im Vorfeld des Antrages gab es einzelne Anträge für punktuelle Maßnahmen. Der [anhängende] CDU-Antrag bildet nun ein Gesamtkonzept, das eine Quantitäts- wie auch Qualitätsverbesserung der Stadtbahn im Fokus hat. Hierbei geht es nicht „nur“ um Taktverdichtung, sondern bei einer wachsenden Stadt und massiv steigendem Mobilitätsbedarf muss es grundlegende Veränderungen geben – in Form dreiteiliger Fahrzeuge mit entsprechendem Ausbau der Bahnsteige. Dass dies Investitionen erfordert, ist bekannt – die Alternative: mehr und dichtere Buslinien tun dies auch, gingen aber selbst bei dem von der CDU beantragten Einsatz von E-Bussen zulasten der Anwohnerinnen und Anwohner und des ohnehin immer zäher fließenden Individualverkehrs. Und wer möchte gerade bei den aktuellen Temperaturen und Regengüssen mit dem Fahrrad in die Innenstadt oder auch nur zum Wiener Platz fahren – das ist also auch keine echte Alternative.

Die Verwaltung/KVB wird zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung einen Zwischenbericht über die resultierenden Maßnahmen und deren Zeitschiene geben. Darüber hinaus wird die CDU-Fraktion den Fortgang aufmerksam beobachten und bei Bedarf nachfassen.


Nochmal überzeugend …

1 Juli 2015

… stellte sich Henriette Reker gestern abend bei der CDU Köln-Mülheim vor. Auch mir als früherem Bürgermeisterkandidat war es wichtig, bei den BürgerInnen und Mitgliedern vor Ort zu sein. Umso mehr freut mich, dass dies auch Henriette Reker so praktiziert, trotz sicherlich übervollen dienstlichem Terminkalender und dem Umstand, dass gleich drei Parteien mit Terminwünschen an sie heran treten.

Inhaltlich war es interessant – schon bzgl. der Vielfältigkeit der Fragen und Anliegen. Die einleitende Rede wie auch die Stellungnahmen von Henriette Reker zeigten eine hohe Identifikation und Detailkenntnis bzgl. der Stadt. Insgesamt erwies sich Henriette Reker als ein authentischer Mensch, dem man abnimmt, dass er (bzw. sie) Köln engagiert, aufrichtig und innovativ verkörpern kann. Und die, wie es eine Besucherin sagte, richtig viel „Frauen-Power“ versprüht!

Nun heisst es Daumen drücken und nachhaltig unterstützen!


Lachendes Holweide 2015

1 Februar 2015

Turbulent und stimmungsvoll ging es gestern bei „Lachendes Holweide“ zu! Die blauen Funken, die drei Colonias, der Tuppes vom Land u.v.a.m. sorgten dafür, dass keine Minute Langeweile aufkam. Das Publikum – u.a. auch Bernd Petelkau und Thomas Portz sowie Serap Güler – dankte es ihnen!


Straßenfest Holweide

29 Juni 2014

Wenn großes Engagement eines Bürgervereines und der Geschäftsleute zusammenkommen … kann ein tolles Straßenfest entstehen. Das sah ich in Holweide gestern, als ich Margret Dresler-Graf, Bernd Petelkau, Thomas Portz und Werner Bartsch, Heinz Klein, Alex Hübecker sowie Helmut Nowak bei der Eröffnung und anschließendem Rundgang begleitete. Trotz des starken Regens waren erstaunlich viele Menschen gekommen. Die Verbundenheit mit dem Bürgerverein war erkennbar, aber auch umgekehrt: so spendete der Verein letztens 50.000€ für einen Spielplatz – sehr beeindruckend!